Unser Fahrzeug

wurde auf den Namen "Fitzroy" getauft und ist unser (hoffentlich) treuer Begleiter auf unserer Reise!

Fitzroy ist ein waschechter Toyota Landcruiser, HZJ 78, Diesel, mit dem Baujahr 2016. Er wurde von Tom's Fahrzeugtechnik zum WorldCruiser 2 umgebaut.

Hier einige technische Details:

272 PS, verstärktes Fahrwerk, Seilwinde, Zusatztank (insgesamt 300 l), 300 W Solaranlage auf dem Dach, Bootsdachluke, 3 Batterien, Unterflur Frischwassertank 100 l, Wasserfilteranlage, Wasserboiler, Klimaanlage, Standheizung, kleine Küche mit zweiflammigem Kocher, Spüle und Kühlschrank. Große Stausäcke an den Wänden, Sitzbänke, die mit Hilfe des abgesenkten Tisches auch als vollständiges Doppelbett genutzt werden können, portable Toilette, Dusche unter der aufgeklappten Heckklappe mit leicht zu montierendem Duschzelt, Seitenmarkise und – selbstverständlich – ein Radlträger!

Die seitlich angebrachten Sandbleche können ausgeklappt als Tisch genutzt werden, dahinter befindet sich der Außengasanschluss. Im Aufstelldach befindet sich das zusammenschiebbare Bett, 1,60 x 2,45 m groß. Für die Reise haben wir uns von der Blickdichtmanufaktur in Neuss eine BlidimaxRoof Wärmeisolation angeschafft.

Insgesamt hat Fitzroy eine gemütliche Wohnkabine, in der man auch ohne Probleme nasse und kalte Tage aushalten kann.

Das durchdachte Konzept lässt kaum Wünsche offen, vor allem, weil wir Tom überreden konnten, eine gute Stereoanlage einzubauen. Jetzt können wir den „Sound unseres Lebens“ in guter Qualität hören.

Meine bisherigen Erfahrungen: Man steigt in das Fahrzeug ein und sofort befindet man sich in einem anderen Lebensraum, in einer anderen Welt.